Aktuelle Ortszeit in Chemnitz:
kachelmannwetter.com

Neugestaltung der Eingangsbereiche und ökologische Aufwertung von Gemeinschaftsflächen

Dieses Projekt wird gefördert durch die Stadt Chemnitz

Zielstellung

  • Erhöhen der Aufenthaltsqualität für die Besucher der Kleingartenanlage durch Aufwerten der Freiflächen
  • Sanierung des Eingangsbereiche an der und damit Steigerung der Attraktivität der Gartenanlage für alle Besucher und Pächter
  • Ökologische Aufwertung und Beitrag zum Erhalt historischer Obstsorten
  • Teilnahme am Landes- und Bundeswettbewerb der Kleingärten 2021/22

Als Sieger des 2. Chemnitzer Kleingartenwettbewerbs 2019 ist die Anlage „Sachses Ruh“ automatisch für den Landeswettbewerb nominiert mit dem Ziel, sich für die Teilnahme am Bundeswettbewerb zu qualifizieren. Ein gutes Abschneiden beim Landes- bzw. Bundeswettbewerb wäre gleichzeitig ein kleiner Mosaikstein auf dem Weg zur „Europäischen Kulturhauptstadt“.

Folgende Teilmaßnahmen sind geplant:

  1. Anlegen einer Streuobstwiese mit alten Obstsorten
  2. Schaffung einer Bienenweide, einschl. Insektenhotel
  3. Errichtung diverser Sitzgruppen, einschl. Umgestaltung der Terrasse am Vereinsheim durch Bau einer attraktiven Pergola
  4. Neugestaltung des Namenschilds, Farbgebung Elektrohäuschen am Haupteingang zum Anlagenteil Straßburger Straße und Neubau der Eingangstore zum Anlagenteil Beckerstraße.
  5. Sanierung der Einfahrt zum Anlagenteil Straßburger Straße

Realisierungsstand

August 2019 Beantragung von Fördermitteln
November 2019 Teilbepflanzung der Streuobstwiese (vorgezogenen Maßnahme)
Januar 2020 Präsentation des Projektes vor dem Kleingartenbeirat der Stadt Chemnitz
März 2020 Zuwendungsbescheid der Stadt Chemnitz über die Bewilligung der beantragten Fördermittel
  wird fortgesetzt
zurück
zurück