Aktuelle Ortszeit in Chemnitz:
kachelmannwetter.com

Umgestaltung des Uferweges zur Uferpromenade im Zusammenhang mit der Routenplanung der Apfelbaumparade ParaPom Chemnitz 2025

Dieses Projekt wurde gefördert durch die Stadt Chemnitz

Zielstellung

 

Die Gesamtfläche der Kleingartenanlage beträgt 40.933 m², davon sind 8.678 m² als öffentlicher Bereich ausgewiesen. Um diese Flächen in das Freiraumsystem der Stadt besser zu integrieren, haben wir uns das Ziel gestellt, den Uferweg im Zusammenhang mit der Routenplanung der Apfelbaumparade „ParaPom Chemnitz 2025“ in einen Rundweg um die komplette Kleingartenanlage umzugestalten. Dazu ist es notwendig die Parzelle 016, einschließlich der darauf befindlichen Gartenlaube zu liquidieren. Mit der Pächterin wurde eine beiderseitig tragbare Lösung gefunden.

 

 

Für unsere Pächter, aber besonders für Besucher und Anwohner ist es somit möglich, die attraktiven Sitzgruppen entlang des Uferweges besser zu nutzen.

Folgende Teilmaßnahmen sind geplant:

  1. Abriss einer Gartenlaube
  2. Liquidierung der Parzelle 016
  3. Schaffung einer Uferpromenade mit höherem Aufenthaltswert für Pächter, Besucher und Anwohner (Rundweg um die Kleingartenanlage)
  4. Wegebeschilderung "Uferpromenade"

 

Projektskizze
... für mehr Details bitte auf das Bild klicken ...

Der Uferweg wird vom Vereinsheim beginnend bis zur Parzelle 015 komplett erneuert. Auf einer Breite von 1,20 m wird eine Mähkante gesetzt. Besucher haben dann über den Single Trail freien Durchgang zur Rößlerstraße. Der Uferweg wird zur Uferpromenade umbenannt.

Realisierungsstand

Dezember 2021

April 2022

Beantragung von Fördermitteln
April 2022 Zuwendungsbescheid der Stadt Chemnitz über die Bewilligung der beantragten Fördermittel
Januar - April 2022 Umzug der Pächterin auf neue Parzelle

Mittelverwendung

Für die vorstehenden Maßnahmen wurden insgesamt 20.442,82 € geplant, die zu 73,38% von der Stadt gefördert werden.

Die Übersicht für die Mittelverwendung finden Sie auf der Seite Service|Download für Vorstand oder kann beim Vorstand zur Einsicht angefordert werden.

zurück
zurück